UNSERE HEIMAT


Der Pinzgau

Almen, Wiesen, hohe Berge.

Der Pinzgau im Salzburger Land ist so einprägsam wie seine Natur selbst. Imposante Dreitausender, schneebedeckte Gletscher, malerische Täler sowie rauschende Gebirgsbäche und Wasserfälle prägen die Gegend zwischen Krimml und Lend. Neben den berühmten Hohen Tauern sind auch die sanften Hügel der Pinzgauer Grasberge ein beliebtes Ausflugsziel. Nordöstlich der Bezirkshauptstadt Zell am See ragt die bizarr zerklüftete Welt der Steinberge gen Himmel. Die Großglockner Hochalpenstraße ab Fusch und die Krimmler Wasserfälle sind ebenfalls bei Naturfreunden sehr beliebt. Wer abseits der Touristenpfade Beschaulichkeit sucht, kann jahrtausendealte Saumwege, idyllische Almen, barocke Wallfahrtskirchen und mystische Bergseen entdecken. Aber es ist nicht nur die Landschaft, die den Pinzgau so lebens- und liebenswert macht, sondern es sind auch die Menschen und Tiere, das traditionelle Brauchtum und alte Handwerk.

Land und Leute

Der Heimat sehr verbunden.

So wie sich jede Landschaft voneinander unterscheidet, so sind auch die dort lebenden Menschen verschieden. Oftmals hat man sogar das Gefühl, die Bewohner des nächsten Tals seien charakteristisch ganz anders. Was aber alle verbindet ist die Tatsache, dass jeder auf seine Art und Weise einzigartig ist. So auch wir Pinzgauer. Wir sind stolz auf unser Heimatland. Viele sagen, dass wir uns durch unsere Bodenständigkeit und Herzlichkeit auszeichnen. Andere finden unsere direkte, unverfälschte Art charmant. Besonders schön finden wir selbst unsere Tracht, die wir am Dirndlgwandsonntag und am Lederhosendonnerstag zur Schau tragen. Und wir lieben unsere Traditionen und Brauchtümer, wie das Hundstoa-Ranggeln, das erstmals 1518 urkundlich erwähnt wurde. Oder die Schnabelprechten im Rauriser Tal, die von Haus zu Haus ziehen.

Prominente Nachbarn

Kitzbühel ist bestimmt der legendärste Ort der Alpen und gehört wie kaum ein anderer zum prominenten Hot Spot im Alpenraum. Die lange Sporttradition mit dem Mythos „Hahnenkamm-Rennen“ ist international ein Begriff. Aber nicht nur Luxus und Lifestyle prägen die berühmte „Gamsstadt“, sondern auch die Natürlichkeit und Ursprünglichkeit der umliegenden Ortschaften wie Aurach, Jochberg, Reith und Kirchberg in Tirol.

Zell am See ist eine wichtige Kleinstadt in der Region. Nicht nur als Verkehrsknotenpunkt, sondern auch als quirliges Einkaufsziel. Außerdem gibt es Sommer wie Winter zwischen Berg, See und Gletscher unzählige Möglichkeiten, sich sportlich und freizeitlich zu betätigen. So kombiniert die malerische Gemeinde viele Urlaubsattraktionen mit landschaftlich eindrucksvollen Highlights. Der Nachbarort Kaprun lockt mit der Tauern Spa und der Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn.

Die Mozart-Stadt ist schlichtweg die Bühne der Welt – und ist außerdem seit 1997 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Kunst, Lebensstil und ihre einzigartige Geschichte machen die Metropole an der Salzach so besonders. Das lebendige Flair und der authentische Charme der Altstadt lassen sich am besten bei einem beschaulichen Spaziergang durch das historische Zentrum erleben. Sehenswert sind auch die Festung Hohensalzburg und der Mönchsberg.

Die berühmteste aller Alpenstraßen führt durch das Herz des Nationalparks Hohe Tauern zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798 Meter) und seinem Gletscher, der Pasterze. Auf insgesamt 48 Kilometern Länge mit 36 Kehren und einem Höhenanstieg von 2.504 Metern bietet die Panoramastraße ein Natur- und Fahrerlebnis, das unvergesslich ist – vorbei an blühenden Almwiesen, tiefen Bergwäldern, mächtigen Felsformationen und ewigem Eis bis hin zum Fuße des Großglockners, der Kaiser-Franz-Josef-Höhe.

FREIE Chalets
11.-13.12.19
ab dem 10.01.20

Jetzt buchen:
Telefon +43 6583 82 550 per Mail

*Pflichtfelder

*Mandatory field