PRIESTEREGG Leogang

Feuer - Wasser - Erde - Luft

Seit Jahrmillionen bestimmen die Urgewalten das Leben. Das Bergdorf Priesteregg steht an einem Ort, der dadurch seine charakteristische Anmutung erhielt. Die schroffen Steinberge, die sanften Almen, die tiefen Täler. Alles scheint sich in einem natürlichen Kreislauf zu befinden. Wohin dein Blick auch schweifen mag, du wirst im Bergdorf Priesteregg Natürliches entdecken.
 

1Spalter | Bildbreite 562 Pixel

Ein Beispiel ist das 200 Jahre alte handbehauene Holz, welches in jahrelanger Arbeit beim Abtragen alter österreichischer Bauernhöfe  zusammengetragen wurde und nun beim Bau der Chalets eine neue Bestimmung fand.

Oder die Fußböden der Chalets. Sie sind aus Fichtenholz  gefertigt, welches 150 Jahre im Schwarz-Leo Tal bei Leogang dem Himmel entgegenwuchs. In diesem sogenannten „Dunkel Mais“ wurden seit jeher die größten Fichten mit einem Stammdurchmesser von mehr als 1 m gefällt.

Der Stolz der Chalets sind die Schlafzimmer aus Zirbenholz. Der Duft der Zirbe ist unbeschreiblich. Und deren gesundheitliche Wirkung legendär. Unser Zirbenholz stammt aus dem 1.700 Meter hoch gelegenen Stubachtal im Nationalpark Hohe Tauern.

Die regionale Handwerkskunst zeigt sich auch in den Dächern der Chalets. Diese sind mit handgefertigten Lärchenholz-Schindeln gedeckt und trotzen Wind und Wetter.

  Oder auch im Steinboden unter der Wellness-Wanne: hier verwenden wir Solnhofener Steinplatten die früher nur in Herrschaftshäusern entlang der Donau verlegt wurden. Conny, einer der letzten Steinzwicker hat jede einzelne Natursteinplatte von Hand bearbeitet bevor sie im Chalet ihren Bestimmungsort gefunden hat. Achte auch auf die seltenen Versteinerungen, die dich im Chalet erwarten werden.

Lebensmittel haben für uns einen sehr hohen Stellenwert. Im wahrsten Sinne des Wortes "Mittel zum Leben" stellen wir vieles selbst her oder beziehen es von umliegenden Bauernhöfen:

wir backen knuspriges Brot, erhalten unsere frische Milch und köstliche Butter von Pinzgauer Bauern, genießen den Honig aus dem Nachbarort, kochen unsere Marmelade behutsam ein und räuchern herzhaften Speck in unserer Räucherkammer. Köstlichkeiten, deren ehrlicher, unverfälschter Geschmack allein schon eine Reise wert wäre.

 

2Spalter | Bildbreite 260 Pixel





Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung!

Bergdorf Priesteregg | Renate & Hubert Oberlader
Sonnberg 22 | A-5771 Leogang | Tel: +43/(0) 6583 8255 | Fax: +43/(0) 6583 8255-4 | bergdorf@priesteregg.at | www.priesteregg.at

      Tel. Bergdorf +43 6583 82550 | Tischreservierung Huwi's Alm +43 6583 82550